Straßenbau

Sperrungen und Verkehrsbeeinträchtigungen

Sperrung der Kreisstraße K 1071 zwischen Unterjettingen und Öschelbronn

Die Kreisstraße K 1071 (Öschelbronner Straße/ Jettinger Straße) wird auf Höhe der Breiten Straße und der Industriestraße in Unterjettingen bis zur Talstraße in Öschelbronn ab Montag, den 24. September 2018 komplett gesperrt. Die Vollsperrung wird voraussichtlich bis Ende Juli 2019 andauern. Der Verkehr wird über die Kreisstraßen K 1070 zwischen Unterjettingen und Mötzingen und K 1076 zwischen Mötzingen und Öschelbronn in beide Richtungen umgeleitet. Die Umleitungen werden entsprechend ausgeschildert.
 
Die K 1071 weist Risse, Spurrinnen und tiefergreifende Fahrbahnschäden in Form von Verdrückungen auf. Aufgrund der geringen Fahrbahnbreite sowie der nicht standfester Bankette sind die Fahrbahnränder durchgehend verdrückt. Aus diesem Grund wird die K 1071 auf gesamter Länge auf eine verkehrssichere Mindestbreite von 6,50 m umgebaut. Die Bankette werden künftig standfest ausgebildet und der bestehende Fahrbahnbelag wird im Hocheinbau richtlinienkonform ausgebaut. Darüber hinaus werden Leerrohre für den Breitbandausbau mitverlegt. Die Asphaltdeckensanierung der K 1071 in der Ortsdurchfahrt Öschelbronn sowie der barrierefreie Umbau des Wendepunkts für den Bus nördlich der Kreuzung Gartenstraße/ Jettinger Straße erfolgen erst im Jahr 2019. Die Maßnahmen sind Teil des 2014 vom Kreistag fortgeschriebenen Straßenentwicklungsprogramms für den Landkreis.
 
Es handelt sich um eine Gemeinschaftsmaßnahme zusammen mit der Gemeinde Gäufelden. Die Gemeinde führt Radwegearbeiten abseits der Kreisstraße außerorts und Kanalbauarbeiten innerorts durch. Des Weiteren kümmert sich die Gemeinde innerorts um den barrierefreien Umbau des Wendepunkts für den Bus. Der Zweckverband Gäuwasserversorgung kümmert sich um die Sanierung der Wasserleitungen an der Außenstrecke. Die Kosten für die gesamte Maßnahme betragen circa 3,85 Mio. Euro. Hiervon investiert der Landkreis Böblingen circa 2,9 Mio. Euro in die Sanierung seiner Kreisstraßen.
 
Das Landratsamt bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die entstehenden Beeinträchtigungen.

  1. Umleitung (4,872 MiB)

Teilsperrung mit Ampelregelung aufgrund von Fugensanierung an Kreisverkehren auf der K1013/K1060 in Renningen vom 19. bis 24. November


Die Fugen der Betonkreisverkehre bei Malmsheim und Renningen müssen saniert werden. Ganz konkret handelt es sich um den Kreisverkehr, der die Anbindung des Robert-Bosch-Campus an die Kreisstraße 1013 regelt, um den Kreisverkehr der
K 1013 bei Malmsheim (Perouser Straße) und um den Kreisverkehr am Verknüpfungspunkt der K 1013 mit der K 1060 in Richtung Rutesheim.
 
Die Sanierung der Betonfugen wird in der Zeit zwischen dem 19. und dem 24. November durchgeführt. Das beauftragte Unternehmen arbeitet nachts, in der Zeit zwischen 19 Uhr und 5 Uhr. Während der Bauzeit erfolgt eine Teilsperrung der betroffenen Streckenabschnitte und der Kreisverkehre, eine Ampelregelung wird eingerichtet. Durch die provisorische Lichtsignalanlage kann auf eine Vollsperrung verzichtet werden, auf den Kreisstraßen können alle Fahrbeziehungen aufrechterhalten werden. Dies gilt jedoch nicht für untergeordnete Wald- oder Feldwegzufahrten – sie sind während den Arbeitszeiten in den oben genannten Nächten voll gesperrt.
Die Zufahrt zur Firma Bosch ist durch die Ampelregelung allerdings jederzeit möglich.
 
Das Amt für Straßenbau bittet die Verkehrsteilnehmer um erhöhte Aufmerksamkeit: Je nach Teilabschnitt muss die Verkehrssicherung in den Nächten mehrfach umgebaut werden, wodurch es zu veränderten Straßenführungen kommen wird.

Gehölzpflegemaßnahmen zugunsten der Verkehrssicherheit - Beginn der Arbeiten am 29. Oktober 2018


Die Straßenmeisterei Leonberg führt im Oktober und November 2018 Gehölzpflegemaßnahmen an verschiedenen Bundes-, Landes- und Kreisstraßen im nördlichen Teil des Landkreises Böblingen durch. Vorbehaltlich einer geeigneten Witterung kommt es daher vom 29. Oktober 2018 bis Ende November 2018 zu Verkehrsbeeinträchtigungen, in denen die Fahrbahn jeweils halbseitig mit einer Baustellenampel gesperrt wird. Des Weiteren kann es zu kurzfristigen Streckensperrungen von circa fünf Minuten kommen.
 
Die Arbeiten beginnen an der Bundesstraße B 295 vom 29. Oktober 2018 bis 31.Oktober 2018 zwischen Renningen und der Abzweigung zum Ihinger Hof. Hier ist es notwendig die B 295 halbseitig zu sperren. Eine Umleitung wird entsprechend ausgeschildert.
 
Weitergeführt werden die Arbeiten auf der Kreisstraße K 1013 zwischen Weil der Stadt und Malmsheim vom 02. November 2018 bis zum 09. November 2018 sowie auf der Landesstraße L 1182 zwischen Weil der Stadt und Merklingen Hausen vom 12. November 2018 bis zum 16. November 2018.
 
Auf der Bundesstraße B 295 zwischen Weil der Stadt und Simmozheim wird in der Zeit vom 19. November 2018 bis zum 23. November 2018 in kürzeren Teilabschnitten gearbeitet und der Verkehr über eine Ampelanlage geregelt.
Entlang sämtlicher Straßenabschnitte werden mehrere Gehölze, deren Standsicherheit leider nicht mehr gegeben ist und von denen eine erhöhte Verkehrsgefährdung ausgeht, entnommen.
 
Die Arbeiten entsprechen den Maßgaben des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg und werden nach den Hinweisen „Straßenbegleitgrün - Hinweise zur ökologisch orientierten Pflege von Gras- und Gehölzflächen an Straßen“ durchgeführt. Die Maßnahmen sind im Vorfeld mit den zuständigen Naturschutzbehörden abgestimmt.
 
Das Landratsamt bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die entstehenden Beeinträchtigungen.

Baustelleninformationssystem Landkreis Böblingen

Bert

Eine detaillierte Listenansicht der Baustellen im Landkreis Böblingen erhalten Sie im Baustelleninformationssystem des Landkreises Böblingen

Aufgaben

  • Verwaltung der Kreisstraßen: Mitwirkung bei Baugesuchen und Bauleitplanung, Sondernutzungen, Umstufungen, Grunderwerb für Straßenbau
  • Planung der Kreisstraßen: Planfeststellungsverfahren, Umweltaspekte, landschaftspflegerische Begleitplanung, Ausgleichsmaßnahmen, Kartengrundlagen
  • Bau der Kreisstraßen: Ausschreibung und Vergabe von Straßen, Brücken- und Landschaftsbauarbeiten, Überwachung der Bauausführung, Sraßenbautechnik und Baugrunduntersuchungen
  • Betrieb und Verkehr auf Bundes-, Landes- und Kreisstraßen: Betreuung der Straßenmeistereien Herrenberg und Leonberg, Unterhaltung und Instandsetzung der Straßen, Winterdienst, Lichtsignalanlagen, Verkehrsschilder und Wegweisung, Grün- und Freiflächen, Reinigung und Beseitigung von Unfallschäden

Aktuelle Baumaßnahmen 2018 im Landkreis Böblingen

Fahrbahndecken und örtliche Verbesserungen

Maßnahmen des Landkreises


K 1055 Sindelfingen-Mahdental - Stuttgart-Vaihingen
K 1060 Ortsdurchfahrt Rutesheim
K 1066 Ortsdurchfahrt Aidlingen 
K 1078 Ortsdurchfahrt Bondorf   
K1082 /K 1011 Leonberg einschließlich Kreisverkehrsplatz (2. Bauabschnitt)

K 1071 Unterjettingen - Öschelbronn
K 1055/K 1057 Netzkonzeption Sindelfingen - Böblingen-Ost

Maßnahmen an den Landes- und Bundesstraßen

Radwege im Rahmen der Radverkehrskonzeption

K 1055/K 1077 Radverkehrsmaßnahmen RadNETZ BW im Bereich Böblingen-Sindelfingen  
K 1082 Radweg VKP K 1082/ K 1011 - Leonberg
K 1077 Radschnellweg Böblingen(Tierheim) - Ehningen
Maßnahmen der Radverkehrskonzeption      

Bekanntmachungen über das Unterbleiben einer Umweltverträglichkeitsprüfung nach § 21 UVwG i.V.m. § 5 UVPG

Informationsveranstaltungen und Erfahrungsberichte

Informationsveranstaltungen

Kontakt

Landratsamt Böblingen
Straßenbau
Parkstraße 16
71034 Böblingen

Leiter:
Jörg Aichele
Tel: 07031 / 663 - 1048
Fax 07031 / 663 - 1116
E-Mail: strassenbau@lrabb.de

Straßenmeistereien


Straßenmeisterei Herrenberg
Leiter Stefan Brenner
Tel: 07031 / 663 - 2688

Straßenmeisterei Leonberg
Leiter Andreas Lier
Tel: 07031 / 663 - 2620