Maskenpflicht auf den Wertstoffhöfen ab 26. Oktober

Ab kommenden Montag, 26. Oktober gilt wieder Maskenpflicht

Ende Juni war die Maskenpflicht aufgehoben worden, nun wird sie wieder eingeführt. Auf allen Wertstoffhöfen im Landkreis Böblingen ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes Pflicht. Diese Regelung gilt ab kommenden Montag, 26. Oktober 2020.

Die neu aktualisierte Corona Verordnung des Landes schreibt bereits vor, dass in „allen dem Publikumsverkehr zugänglichen Bereichen“, wo der Abstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann, generell Maskenpflicht herrscht. Um dies zu konkretisieren, nutzt der Landkreis Böblingen in Bezug auf die Wertstoffhöfe sein Hausrecht und ordnet die Maskenpflicht explizit an.

„Die Kundenfrequenz auf den Höfen ist zu den Stoßzeiten groß und vor den einzelnen Containern kommen die Menschen zusammen; wir halten es deshalb für die logische Konsequenz, mittels Gebot auf die Einhaltung der Maskenpflicht zu drängen“, erklärt Martin Wuttke, Erster Werkleiter des Abfallwirtschaftsbetriebs. Wie im Frühjahr schon, gilt auch jetzt - die Müllverwertung funktioniert nur, wenn ausreichend Personal vorhanden ist. Deshalb gilt es, sich und andere zu schützen.

Sollte es auf den Höfen zu einzelnen Zeiten zu voll werden, sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zudem befugt, Zugangsbeschränkungen auszusprechen, damit nicht zu viele Menschen gleichzeitig auf den Höfen sind.

Zugeordnete Tags

Kontakt

Abfallwirtschaftsbetrieb Böblingen
Wolf-Hirth-Straße 33
71034 Böblingen

Tel: 07031 663-1550
Fax: 07031 663-91247
E-Mail: awb@lrabb.de

Öffnungszeiten

Mo - Fr 08.30 - 12.00 Uhr
Mo - Mi 13.30 - 15.30 Uhr
Do 13.30 - 18.00 Uhr

Leichtes Lesen

AWB-Videos

... mehr gibt es hier.

Verschenken-und-mehr