Vom Fernsehturm bis nach Lerchenberg zum Deckenpfronner

Panoramatafeln auf der obersten Plattform des Schönbuchturms

Ab sofort sieht man, was man sieht, auch wenn man es witterungstechnisch vielleicht nicht sieht. Auf der obersten Plattform des Schönbuchturms wird eine Beschilderung angebracht, was in welcher Richtung liegt. Wer sich also bisher schon am phantastischen 360 °Ausblick gefreut hat, sich aber manchmal gefragt hat, was es zu entdecken gibt, der kann künftig nachlesen. Dazu wurden 10 Tafeln aus gebürstetem Edelstahl auf dem Boden der Plattform, außerhalb des Seilnetzes, angebracht. Für diese Art der hat man sich entschieden, um die transparente Wirkung des Brüstungsgeländers und die architektonische Struktur nicht zu beeinträchtigen. Die Lasergravur ist gegenüber Witterungseinflüssen besonders haltbar und, weil die Tafeln außerhalb des Seilnetzes sind, sind sie vor dem Verschmutzen geschützt.

Ermöglicht wird die Produktion und Anbringung der Panoramatafeln durch eine Spende der Anton & Petra Ehrmann-Stiftung, die die Kosten in Höhe von rd. 5.000 Euro übernimmt. Die Stiftung unterstützt kulturelle und gemeinnützige Förderzwecke, die den Ideen und Grundwerten der sozialen Verantwortung entsprechen. Eine Tafel mit dem Logo der Anton & Petra Ehrmann-Stiftung wird ebenfalls angebracht. „Der Anton & Petra Ehrmann Stiftung gebührt großer Dank für diese erneute Unterstützung“, so Landrat Roland Bernhard. Die Stiftung hat den Bau des Turms von Beginn großzügig unterstützt und so zu dessen Finanzierung beigetragen. „Wir haben wieder gerne gespendet und glauben, dass für alle Turmbesucher der grandiose Ausblick durch erklärende Panoramatafeln noch erlebnisreicher wird“, so Anton Ehrmann.

Lückenlos beschildert werden auch die Stufen sein. Denn, ein Jahr nach der Eröffnung des Turms, sind alle 348 Stufen verkauft. Das Modell, eine eigene Treppenstufe für 1.000 Euro zu kaufen, sie mit einem eigenen Schild zu versehen und damit Teil des Projekts zu sein, haben viele Turmfans genutzt.

„Es ist schön, zu spüren, dass sich die Menschen über den Schönbuchturm freuen“, so Bernhard. „Gerade auch allen Stufenspendern möchte ich sehr herzlich danken. Sie alle haben den Turm auch zu ihrem Turm gemacht und zeigen damit ihre Unterstützung.“ Viele der Stufenspender haben sich auch dem Förderverein Aussichtsturm im Naturpark Schönbuch angeschlossen, der für den Erhalt des Schönbuchturms verantwortlich zeichnet. Der Förderverein tritt beispielsweise auch als Veranstalter verschiedener Events am Turm in Erscheinung, mittels derer dieses tolle Ausflugsziel immer wieder in den Blickpunkt gerückt wird. Wer sich für die Arbeit des Fördervereins interessiert oder Mitglied werden möchte, findet Infos dazu auf der Homepage des Schönbuchturms, www.schoenbuchturm.de.

(Erstellt am 02. September 2019)

Zugeordnete Tags

Kontakt

Benjamin Lutsch
Dez 3 Verkehr und Ordnung, AWB, Restmüllheizkraftwerk
Tel: 0 70 31 / 663 - 16 19
E-Mail: B.Lutsch@lrabb.de

Simone Hotz
Dez 4 Bauen und Umwelt, Regionalentwicklung
Tel: 0 70 31 / 663 - 12 04,
E-Mail: S.Hotz@lrabb.de

Rebecca Kottmann
Dez 1 Steuerung und Service, Dez 2 Bildung und Soziales
Tel: 0 70 31 / 663 - 14 82
E-Mail: R.Kottmann@lrabb.de

Melitta Thies
Gleichstellung
Tel: 0 70 31 / 663 - 12 22,
E-Mail: M.Thies@lrabb.de

Bild-Portal
für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
www.skyfish.com/p/lrabb

Bürgeranfragen
Bürgerreferent
Tel: 0 70 31 / 663 - 12 29
E-Mail: buergerreferent@lrabb.de

Praktikant/in gesucht
Lust auf ein Praktikum in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit?
Weitere Infos