Ausbildungsmessen und Berufsinfotage

Förderungen Kommunaler Bildungsmessen im Landkreis

Der Landkreis Böblingen ist bestrebt, die Qualität der nichtkommerziellen, pädagogisch orientierten Bildungsmessen hoch zu halten, sie zu unterstützen und sie zu fördern. Deshalb fördert der Landkreis Böblingen entsprechende Kommunale Bildungsmessen (KB), die von den Kommunen des Landkreises organisiert und durchgeführt werden.

„Kommunale Bildungsmesse“ ist ein Sammelbegriff für verschiedene Veranstaltungsformen wie Ausbildungsbörsen, Berufsinfotage und Berufsinfomessen. Die Zugänge können dabei in Form einer Veranstaltung mit Messecharakter und/oder digital oder in Kombination erfolgen. Grundlegend sind hierbei, dass es sich um offene Veranstaltungsformate handelt, die für Jugendliche und Eltern oder weitere Bezugs- und Betreuungspersonen kostenfrei zur Verfügung stehen.

Eine kommunale Bildungsmesse, die pädagogisch orientiert ist, bezieht aktiv die beteiligten Schulen in die Planung und Angebotsgestaltung mit ein. Das Veranstaltungsformat orientiert sich am bestehenden Bedarf. Daher ist ein fester Planungskreis unter Beteiligung der Schulen und Jugend- und Schulsozialarbeit Teil des Programms. Das alleinige Verteilen von Informationsmaterialien erfüllt diese Förderkriterien nicht.

Die genauen Förderbedingungen finden Sie hier (449,7 KiB)und den Förderantrag hier (36,7 KiB). Zusätzlich zu der ausgefüllten Excelliste ist eine kurze Vorhabenbeschreibung mit einzureichen (siehe auch Förderrichtlinie). Die Anträge müssen sechs Monate vor der geplanten Veranstaltung per Mail bei wirtschaftsfoerderung@lrabb.de eingegangen sein. Im 2021 gilt diese Frist noch nicht.

Rund um Berufsinfotage

Im Landkreis Böblingen besteht ein flächendeckendes Angebot an Ausbildungsmessen und Berufsinfotagen. Ziel ist es junge Menschen und Ausbildungseinrichtungen zusammen zu bringen. Die Messen bieten die Möglichkeit, sich über Ausbildungsberufe, Ausbildungswege und über eine berufliche Laufbahn zu informieren. An den Messeständen sind Ausbildungsleiter, Auszubildende und oftmals die Firmeninhaber anzutreffen. Die Aussteller bieten an Ihren Messeständen umfangreiches Informationsmaterial an.

Die Veranstaltungen haben unterschiedliche Bezeichnungen, ob "Ausbildungsbörse, Berufsinfomesse, Berufsinfotag oder Bildungsmesse", alles sind Messen, die die Berufsorientierung unterstützen.

Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Veranstaltungen, wie Azubi-Speed-Dating, welche Ausbildungsbetriebe und junge Menschen zusammenbringen.

Wo gibt es Berufsinfomessen?

Die aktuellen Termine werden unter NEWS auf dem Bildungsportal move veröffentlicht!

  • Gärtringen: Berufsinfotag an der Theodor-Heuss-Realschule. Die Veranstaltung wird für Gärtringen, plus auswärtige SchülerInnen der Schule angeboten.
  • Herrenberg: Berufsinfomarkt an der Jerg-Ratgeb-Realschule. Die Veranstaltung wird für Herrenberg, plus auswärtige SchülerInnen der Schule angeboten.
  • Holzgerlingen: Interkommunale Bildungsmesse Schönbuch IBIS in der Stadthalle Holzgerlingen. Die Veranstaltung wird für die Schönbuchgemeinden angeboten.
  • Leonberg und Renningen: Interkommunale Ausbildungsbörse im nördlichen Landkreis Böblingen INTERKOM - findet im jährlichen Wechsel in der Rankbachhalle Renningen oder in der Stadthalle Leonberg statt.

RAL Gütezeichen Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltung

RAL Gütezeichen

Gründungsfreundliche Kommune

Preis Innovative Wirtschaftsförderung

Magazin - Wirtschaftsstandort Landkreis Böblingen

Standortzeitung Wirtschaft Landkreis BB 2019 (26,202 MiB)

Standortzeitung Wirtschaft Landkreis BB 2018 (11,567 MiB)

Flyer der Wifö finden Sie hier:

Ausbildungsatlas 2020/2021

mit Verlinkungen:
www.findcity.de 

zum Download:
Ausbildungsatlas 2021-2022 (12,971 MiB)
Ausbildungsatlas 2020-2021 (15,113 MiB)
Ausbildungsatlas 2019-2020 (13,047 MiB)
Ausbildungsatlas 2018-2019 (15,18 MiB)

Kontakt

Landratsamt BöblingenBüro WirtschaftsförderungParkstraße 1671034 Böblingen

Dr. Sascha Meßmer
Tel: 07031 / 663 - 2723
E-Mail: wirtschaftsfoerderung@lrabb.de

Dr. Sascha Meßmer

Mitarbeiterin:
Andrea Demuth
Tel. 07031 / 663 - 2723
E-Mail: a.demuth@lrabb.de