Straßenbau

Sperrungen und Verkehrsbeeinträchtigungen

Vollsperrung der Leibnizstraße zwischen Böblingen und Sindelfingen

Nächster Bauabschnitt bei der Netzkonzeption der Kreisstraßen 1055 und 1057 im Bereich Böblingen und Sindelfingen-Ost

Vollsperrung der Kreisstraße 1055 – Bauarbeiten gehen zügig voran
 
Die am 24. August 2020 eingeläutete Netzkonzeption der K 1055 und 1057 im Bereich von Böblingen- und Sindelfingen-Ost geht zügig voran und kann fristgerecht einen zusätzlichen Bauabschnitt einläuten. Ab dem 3. Oktober 2020 wird zusätzlich die Kreisstraße 1055 zwischen der Einmündung in die K 1057 bis zur Ausfahrt Sindelfingen-Ost voll gesperrt.
Die bereits vorhandene Vollsperrung der Leibnizstraße nach der Einmündung der Friedrich-Gerstlacher-Straße in Böblingen bis zur Einmündung der Tilsiter Straße in Sindelfingen bleibt wie bereits angekündigt bis voraussichtlich Ende November 2020 bestehen.
Der Verkehr von und nach Stuttgart-Vaihingen auf der K 1055 wird am „Mönchsbrunnen“ auf die L 1183 / Mahdentalstraße umgeleitet und knüpft an die schon bestehende Umleitung an. Verkehr, welcher Kraftfahrstraßen nicht benutzen darf, hat die vorherig beschriebene Umleitung mit zu nutzen. Wie berichtet wird immer ein Fahrstreifen der Anschlussstelle Böblingen-Ost je Fahrtrichtung (von und zur Autobahn) befahrbar sein. Allerdings führt die Auffahrt zur Autobahn ab dem 3. Oktober teilweise über ein Provisorium.
Die Sperrung der Kreisstraße 1055 im beschriebenen Bereich wird erforderlich, um auch hier nun die nötigen Arbeiten planmäßig beginnen zu können. Unter Anderem wird mit den Erdarbeiten zur Herstellung von neuen Anschlussrampen an die Autobahnrampen (neue K 1057), dem neuen Kreisverkehrsplatz östlich der Autobahnrampen (neue K 1057), dem Neubau der K 1055 in Richtung Stuttgart-Vaihingen und dem Bau einer Regenwasserbehandlungsanlage begonnen. Die seit Baubeginn vorangetriebenen Erdarbeiten auf der westlichen Seite im Bereich der gesperrten Leibnizstraße gehen zügig voran. Hierbei wird mittels einer Neubaustrecke ein Durchstich der Leibnizstraße in Richtung Stuttgart-Vaihingen hergestellt. Wobei auch hier zusätzlich neue Anschlussrampen und ein weiterer neuer Kreisverkehrsplatz westlich der Autobahnrampen (neue K 1057) hergestellt werden. Des Weiteren wird auch der Bau der Brückenwiderlager für das neu herzustellende Brückenbauwerk über die Autobahnrampen (neue K 1057) zu sehen sein.
Die Vollsperrung der Kreisstraße infolge der Herstellung der Netzkonzeption muss voraussichtlich bis zum Bauende der Gesamtbaumaßnahme Ende Dezember 2021 aufrechterhalten werden.
Das Landratsamt bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die entstehenden Beeinträchtigungen.

Sanierung K 1013 Weil der Stadt

Sanierung K 1013 Weil der Stadt - Erneuerung der Asphaltdecke im Bereich der Ortsdurchfahrt Weil der Stadt - Vollsperrung ab 21. September

Der Landkreis Böblingen, Amt für Straßenbau, erneuert auf der K 1013 die Asphaltdecke. Die Arbeiten beginnen ab Montag, den 21.September, im Bereich der Ortsdurchfahrt Weil der Stadt. Betroffen ist die Malmsheimer Straße zwischen dem Kreuzungsbereich Paul-Reusch-Straße und Leonberger Straße bis zur Einmündung in die Josef-Beyerle-Straße. Für die Sanierung von Aufbruchsschäden und Rissen muss dieser Abschnitt voll gesperrt werden.
Während der Sanierungsarbeiten wird der Verkehr über innerörtliche Straßen umgeleitet. Eine Umleitung ist ausgeschildert und führt über die Leonberger Straße, Paul-Reusch-Straße, die Merklinger Straße und die Josef-Beyerle-Straße. Zudem wird an der Einmündung der K 1080 zur K 1013 eine Ampelschaltung angebracht. Während der Sanierung entfallen die Haltestellen der Buslinie 665 im Wohngebiet „Blammerberg“. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende November abgeschlossen.
Das Landratsamt bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit. Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

Baustelle am Lückenschluss Renningen

Baustelle am Lückenschluss Renningen - Bauliche Änderung zwischen Renningen Süd, Magstädter Straße und dem südlichen KVP B 464 / B 295 Renningen

 Am Lückenschluss zwischen Renningen-Süd und dem südlichen Kreisverkehrsplatz muss im Bereich des Straßendamms eine Zufahrt hergestellt werden.
Hierzu ist es notwendig die Fahrbeziehung zwischen Leonberg und B 464 nach Böblingen vom 26.10.2020 bis 31.10.2020 jeweils in der Zeit von 7 bis 17 Uhr voll zu sperren. In der Zeit von 17 bis 7 Uhr ist die Fahrbeziehung Leonberg – B 464 Böblingen wieder offen, die Ausfahrt von Renningen Süd in Richtung B 295 / B 464 bleibt vom 26.10.2020 bis 31.10.2020 voll gesperrt.
Umleitungen für die Sperrungen werden eingerichtet. Der Verkehr von Leonberg Richtung Reutlingen/ Böblingen wird über die B 295 und K 1006 (Ihinger Hof) bis Magstadt Nord umgeleitet.
Renningen Süd ist über die K 1015, Weil der Städter Straße, zu erreichen.
Von Weil der Stadt auf die B 464 und von Böblingen kommend kann der der Verkehr ganz normal über den Lückenschluss abfahren.
Das Landratsamt bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die entstehenden Beeinträchtigungen. Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Landkreis gibt es unter www.lrabb.de/Strassenbau oder im Baustelleninformationssystem des Landes Baden Württemberg https://www.baustellen-bw.de/

Hausen - Vollsperrung der Würmbrücke

Hausen (Weil der Stadt): Instandsetzung der Landesstraße 1179 - Vollsperrung Würmbrücke

An der L 1179 Heimsheimer Straße in Hausen (Weil der Stadt) werden an der Würmbrücke Instandsetzungsarbeiten durchgeführt. Die Arbeiten beginnen am Montag, 26. Oktober 2020, am frühen Morgen und enden voraussichtlich Freitag, 30. Oktober 2020.
Zur Durchführung der Sanierung wird die Würmbrücke vollgesperrt. Die Umleitung nach Weil der Stadt sowie nach Heimsheim führt über Mühlhausen L572 und Tiefenbronn L573.
Das Landratsamt bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die entstehenden Beeinträchtigungen.

Nufringen: Vollsperrung der Kreisstraße 1079

Nufringen: Sanierung der Kreisstraße 1079 - Vollsperrung zwischen B14 und K 1067

Ab Montag, den 26. Oktober, wird auf der K 1079 bei Nufringen zwischen B 14 und K 1067 eine Fahrbahndeckensanierung unter Vollsperrung durchgeführt.
Die Umleitung für beide Richtungen erfolgt über die B 14 zum Anschluss Nufringen, in Fortführung über die K 1067 (Hauptstraße, Gärtringer Straße) zum Kreisel K 1067 / K 1079. An der Ampel B 14 / Anschluss Nufringen kann es wegen eines größeren Verkehrsaufkommens zu längeren Wartezeiten kommen.
Der Fahrbahnaufbau entspricht nicht mehr den heutigen Verkehrsanforderungen. Die Fahrbahndecke weist starke Verdrückungen und Risse auf. Auf Grund der vorhandenen Schäden wird die Asphaltdecke sowie der Asphaltbinder abgefräst und durch einen stärkeren Asphaltbinder sowie einer neuen Asphaltdecke erneuert. Außerdem werden die Leitpfosten ausgetauscht.
Das Landratsamt bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die entstehenden Beeinträchtigungen.

Sanierung K 1014 in der Ortsdurchfahrt Malmsheim (Renningen)

Sanierung K 1014 in der Ortsdurchfahrt Malmsheim (Renningen) - Vollsperrung ab 28. September

Der Landkreis Böblingen, Amt für Straßenbau erneuert auf der K 1014 die Asphaltdecke im Bereich der Ortsdurchfahrt Malmsheim (Renningen). Im Zuge dieser Gemeinschaftsmaßnahme tauscht die Stadt Renningen die Schachtabdeckungen aus. Die Arbeiten beginnen ab Montag, 28. September. Betroffen ist die Merklinger Straße zwischen der Einmündung der Heimsheimer Straße bis zum Ortsausgang in Richtung Merklingen (Weil der Stadt). Für die Sanierung muss dieser Abschnitt voll gesperrt werden.
 
Während der Bauarbeiten wird der überörtliche Verkehr in Richtung Merklingen umgeleitet. Die Umleitung erfolgt von Malmsheim über die K 1014 weiter auf die K 1013 nach Weil der Stadt und anschließend über die K 1080 und die Landesstraße 1182 nach Merklingen. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende Oktober abgeschlossen sein.
 
Das Landratsamt bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit. Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

K 1024 wird erneuert zwischen K 1030 und Kreisgrenze

Sanierung der Kreisstraße von Oberjettingen Richtung Emmingen: K 1024 wird erneuert zwischen K 1030 und Kreisgrenze

Ab Montag, den 17. August, wird die K 1024 zwischen der K 1030 Umgehungsstraße Oberjettingen und der Kreisgrenze Richtung Emmingen unter Vollsperrung saniert. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Oktober.

Die Umleitung für beide Richtungen erfolgt über die L 1362 Jettingen – Nagold, in Nagold auf die B 463 Richtung Calw und weiter auf die K 4348 nach Emmingen. Verbindungen des öffentlichen Nahverkehrs sind nicht betroffen.

Die Fahrbahn der K 1024 entspricht nicht mehr den heutigen Verkehrsanforderungen. Die Fahrbahndecke weist starke Verdrückungen und Risse auf und ist schon mehrfach ausgebessert worden. Zudem ist die aktuelle Breite von ca. 4,50 m für die derzeitige Verkehrsbelastung auf der Strecke zu schmal. Aufgrund der vorhandenen Schäden wird auf einer Länge von ca. 600 m die gesamte Asphaltfläche abgefräst. Der Unterbau der Straße wird verbreitert, damit eine 2-lagige Asphaltschicht aus Trag- und Deckschicht auf eine Breite von fünf Metern aufgebracht werden kann. Zur Stabilität des Fahrbahnrandes wird ein Betonbankett aus Einkornbeton mittels Gleitschalungsfertiger in einer Breite von je 0,75 m eingebaut. Anschlüsse der Wirtschaftswege werden an die neue Höhenlage angepasst.

Das Landratsamt bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die entstehenden Beeinträchtigungen.

Sanierung der K 1022 zwischen Deckenpfronn und Dachtel

Sanierung der K 1022 zwischen Deckenpfronn und Dachtel - Die Kreisstraße wird ab 11.05.2020 vollgesperrt

Ab 11. Mai 2020 beginnt die Sanierung der Kreisstraße zwischen Deckenpfronn und Dachtel im Serpentinenbereich oberhalb von Dachtel. Die Straßenbauarbeiten auf einer Länge von fast vier Kilometern erfolgen unter Vollsperrung und werden ungefähr bis Ende des Jahres andauern.
Die Umleitungsstrecke von Deckenpfronn über Gärtringen nach Aidlingen wird ausgeschildert. Die Anlieger und Pächter entlang der Baustrecke können die vorhandenen Feldwegnetze benutzen bzw. die Feldwege oberhalb der Serpentinen über die Anbindung der Staigstraße in Dachtel erreichen.
Das Landratsamt bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für die Maßnahme und die damit verbundenen Behinderungen.
Die begleitenden Naturschutzmaßnahmen wurden 2019 begonnen. Bereits ab Ende Februar diesen Jahres wurden die Rodungsarbeiten und die restlichen Naturschutzmaßnahmen entlang der Strecke durchgeführt.

Vollsperrung an der K 1050 in der Ortsdurchfahrt Waldenbuch

Vollsperrung ab 06.07.2020 an der Kreisstraße 1050 in der Ortsdurchfahrt Waldenbuch

Seit Montag, 06.07.2020 ist die Kreisstraße 1050 in der Ortsdurchfahrt Waldenbuch vollgesperrt. Die Sanierung der K 1050 in der Ortsdurchfahrt der Stadt Waldenbuch ist ein Bestandteil des Straßenerhaltungsprogramms des Landkreises Böblingen. In der letzten Zustandserfassung aus 2017 wurde die Strecke auf einer Gesamtlänge von 460 m auf Grund der vor- gefundenen Schadensbilder (Risse, Verdrückungen, Netzrisse) als sanierungsbedürftig eingestuft.

Federführung der Bauausführung liegt bei der Stadt Waldenbuch. Im Zusammenhang mit dem Vorhaben der Stadt Waldenbuch (Erneuerung der Leitungen), der Ammertal-Schönbuchgruppe, der Stadtwerke Tübingen sowie die Netze BW werden die Arbeiten  gemeinsam ausgeführt. Durch die Bündelung der Teilmaßnahmen können die Beeinträchtigungen für Anwohner und Verkehrsteilnehmer auf das geringstmögliche Maß beschränkt werden.

Die zu sanierende Strecke wird in drei Abschnitte aufgeteilt:

  • Im ersten Teilbereich wird der Straßenkörper aufgrund des nicht genügenden Gesamtaufbaus ertüchtigt. Dazu werden eine neue kombinierte Frostschutz- und Tragschicht (KFT) sowie der Oberbau bestehend aus einer Asphalttragschicht und Asphaltdeckschicht eingebaut.
  • Im zweiten Teilbereich kommen lediglich eine Sanierung der Asphaltdeckschicht sowie eine punktuelle Sanierungen von tiefergehenden Schadstellen zur Ausführung.
  • Im dritten Teilbereich mit Leitungsbau beteiligt sich der Landkreis hälftig an der Wiederherstellung der nach dem Leitungsbau theoretisch verbleibenden Asphaltflächen. Durch diese Vorgehensweise wird im Teilbereich 3 eine durchgehende Asphaltdeckschicht mit einer höheren Dauerhaftigkeit realisiert und ein kleinteiliges Flickwerk an der Fahrbahnoberfläche vermieden.

Die Maßnahme wird bis Herbst 2021 durchgeführt.

Die Maßnahme wird abschnittsweise durchgeführt, um die Anwohner des Weilerbergs nicht über die gesamte Bauzeit von der Stadt abzuhängen.

Eine überörtliche Umleitung über Weil im Schönbuch und Dettenhausen nach Waldenbuch wird über die gesamte Bauzeit ausgeschildert.

Insgesamt investiert der Landkreis hierbei bis zu 600.000 € in die Sanierung der Kreisstraße und beteiligt sich dabei auch an der Erneuerung der Kanalisation.

Baustelleninformationssystem Landkreis Böblingen

Bert

Eine detaillierte Listenansicht der Baustellen im Landkreis Böblingen erhalten Sie im Baustelleninformationssystem des Landkreises Böblingen

Aktuelle Baumaßnahmen 2020 im Landkreis Böblingen

Fahrbahndecken und örtliche Verbesserungen

  • K 1055 Mönchsbrunnen - Thermalbad
  • K 1011 Leonberg Ost - Neue Ramtel Str.

Maßnahmen des Landkreises

  • K 1033/K 1031 OD Nebringen
  • K 1022 Deckenpfronn - Dachtel
  • K 1013 OD Weil der Stadt und Böschungssicherung 
  • K 1024 Jettingen - Kreisgrenze
  • K 1055/K 1057 Netzkonzeption Sindelfingen - BB-Ost

Maßnahmen an den Landes- und Bundesstraßen

Radwege im Rahmen der Radverkehrskonzeption

K 1076 Radweg Mötzingen - Gäufelden  
K 1077 Radschnellweg Böblingen(Tierheim) - Ehningen 
K 1057 Radweg Schönach - Böblingen
K 1062 Weil im Schönbuch

Maßnahmen der Radverkehrskonzeption  
(Kreisförderung nach Richtlinie Radverkehrsanlagen)

Bekanntmachungen über das Unterbleiben einer Umweltverträglichkeitsprüfung nach § 21 UVwG i.V.m. § 5 UVPG

Informationsveranstaltungen und Erfahrungsberichte

Informationsveranstaltungen

Kontakt

Landratsamt Böblingen
Straßenbau
Parkstraße 16
71034 Böblingen

Straßenmeistereien

Straßenmeisterei Herrenberg
Leiter Stefan Brenner
Tel: 07031 / 663 - 2688

Straßenmeisterei Leonberg
Leiter Andreas Lier
Tel: 07031 / 663 - 2620