Erlaubnis zur Fahrgastbeförderung (Taxi/Mietwagen)

Wer gewerblich Personen befördern will, benötigt eine Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung.

Eine persönliche Vorsprache ist erforderlich.

Für die erstmalige Erteilung müssen folgende Antragsvoraussetzungen erfüllt sein:

- Besitz des EU-Scheckkartenführerscheins
- Mindestalter: 21 Jahre
- Besitz des Führerscheins der Klasse B seit mindestens 2 Jahren
- Nachweis der körperlichen und geistigen Eignung
- Persönliche Zuverlässigkeit
- Nachweis der Ortskenntnis bei Taxi

Folgende Unterlagen werden benötigt:

- Personalausweis oder Pass
- Führerschein im Scheckkartenformat (gegebenenfalls müssen Sie den bisherigen Führerschein zunächst in einen EU-Scheckkarteführerschein umtauschen)
- Nachweis der Ortskenntnis (für Taxi) - Die Ortskundeprüfung findet jeden ersten Donnerstag im Monat im Landratsamt Böblingen statt (Genaue Uhrzeit und Prüfungsort erfahren Sie telefonisch unter der 07031-663 1815)
- Allgemeinmedizinische Untersuchung, Hausarzt (nicht älter als 1 Jahre)
- Äugenärztliche Untersuchung (nicht älter als 2 Jahre)
- Leistungspsychologisches Gutachten (auch bei Wiedererteilung nach Entzug der Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung. Nicht älter als 1 Jahr)
- Behördliches Führungszeugnis (Rathaus)


Die Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung ist 5 Jahre gültig. Sie wird auf Antrag jeweils um weitere fünf Jahre verlängert.


Für die Verlängerung der Erlaubnis zur Fahrgastbeförderung werden folgende Unterlagen benötigt:

- Personalausweis oder Pass
- Führerschein
- Allgemeinmedizinische Untersuchung, Hausarzt (nicht älter als 1 Jahr)
- Augenärztliche Untersuchung (nicht älter als 2 Jahre)
- Leistungspsychologisches Gutachten (ab Vollendung des 60 Lebensjahres oder bei Verlängerung nach Ablauf)
- Behördliches Führungszeugnis (Rathaus)